Yoga ist eine Jahrtausend alte Philosophie. Damals wie heute stellten sich die Menschen die Frage nach dem Sinn des Seins und auf welche Weise dauerhaftes Glück möglich ist. So ist Yoga eine wunderbare Reise, auf der es vor allem eines zu entdecken gibt: unser eigentliches Selbst.

 

Yoga für jeden
Yoga arbeitet mit Körper, Atem und Geist. Jeder kann Yoga üben und durch Yoga eine heilsame Erfahrung machen. Egal welches Alter, Geschlecht oder welche individuellen Fähigkeiten er hat. Die Gründe, weshalb jemand mit Yoga beginnt, sind so vielfältig wie der Mensch selbst.
Ich unterrichte Yoga in der Tradition von Sri T. Krishnamacharya und seinem Sohn T.K.V Desikachar. Dabei gilt: Nicht der Mensch passt sich dem Yoga an, sondern Yoga passt sich dem Menschen entsprechend seiner Besonderheiten, Fähigkeiten und der jeweiligen Lebenssituation an.

 

Der Einzelne steht im Vordergrund
Im Gruppenunterricht verfolgen wir ein Ziel oder ein Thema nach dem Prinzip von Vinyasa krama (Schritt für Schritt). Wachstum und Veränderung sind schrittweise Prozesse. Dies gilt auch, wenn wir Yoga üben. Dabei ist grundsätzlich alles möglich, von dynamisch kräftigend, bis ruhig und meditativ. Wir üben in kleinen Gruppen, so dass der Einzelne wahrgenommen und entsprechend seinen Bedürfnissen unterrichtet werden kann.